Fördermittelprogramme

kfw – Fördermittelprogramme

Die kfw Bankengruppe bietet eine Vielzahl Förderprogramme in den Bereichen Bauen, Wohnen, Energieeffizienz. Zum Beispiel werden im Rahmen des Programms „Energieeffizient Sanieren“ bei Erreichen eines Kfw- Effizienzhausstandards verschiedene Kredit- und Zuschussvarianten gewährt.

Zur Zeit werden folgende Kredite angeboten:

- KfW-Effizienzhaus 55:
möglicher Tilgungszuschuss beträgt 20% der förderfähigen Investitionskosten, maximal 15.000 Euro pro Wohneinheit

- KfW-Effizienzhaus 70:
möglicher Tilgungszuschuss beträgt 17,5% der förderfähigen Investitionskosten, maximal 13.125 Euro pro Wohneinheit

- KfW-Effizienzhaus 85:
möglicher Tilgungszuschuss beträgt 15% der förderfähigen Investitionskosten, maximal 11.250 Euro pro Wohneinheit

- KfW-Effizienzhaus 100:
möglicher Tilgungszuschuss beträgt 12,5% der förderfähigen Investitionskosten, maximal 9.375 Euro pro Wohneinheit

- KfW-Effizienzhaus 115:
möglicher Tilgungszuschuss beträgt 20% der förderfähigen Investitionskosten, maximal 15.000 Euro pro Wohneinheit

- KfW-Effizienzhaus Denkmal:
möglicher Tilgungszuschuss beträgt 10% der förderfähigen Investitionskosten, maximal 7.500 Euro pro Wohneinheit

- Einzelmaßnahmen:
möglicher Tilgungszuschuss beträgt 7,5% der förderfähigen Investitionskosten, maximal 3.750 Euro pro Wohneinheit

Weitere Informationen zu KfW-Fördermitteln finden Sie unter www.kfw.de

- BAFA Förderprogramme

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle fördert unter anderem eine Energieeinsparberatung für Wohngebäude und bezuschusst Maßnahmen zur Nutzung regenerativer Energien wie Solarthermie und Biomasse.

- SAB /SAENA

Die Sächsische Aufbaubank bietet eine große Bandbreite an Förderprogrammen. Unter anderem werden der Einbau von Lüftungsanlagen und der Einsatz von passivhaustauglichen Komponenten bezuschusst.



archi-
tektur
energie-
beratung
energie-
konzepte
förder-
mittel